Was ist passives Einkommen?

Wie in allen Lebenslagen gibt es auch bei der Art des persönlichen Einkommen viele verschiedene Möglichkeiten. In diesem Artikel möchte ich erklären, was passives Einkommen ausmacht und was es von „aktivem Einkommen“ unterscheidet.

Kein Stundenlohn

Der Begriff passives Einkommen beschreibt eine Art Geld zu verdienen, welche nicht im direkten Zeitaustausch von Arbeit zu Geld stattfindet. Am einfachsten lässt sich das erklären, wenn man das Gegenteil von passivem Einkommen definiert. Wer im Supermarkt arbeitet und da pro Stunde bezahlt wird, bezieht kein passives Einkommen sondern muss aktiv etwas dafür tun. Jede Stunde, die er arbeitet bekommt er vergütet. Wenn er nicht arbeitet, dann bekommt er auch kein Geld.

Passives Einkommen hingegen wird nicht mit einem Stundensatz vergütet. Es bedeutet auch nicht, dass man nichts dafür tun muss. Vielmehr steht am Anfang die Arbeit, welche nicht direkt vergütet wird (Zeit gegen Geld) und danach wird über einen längeren Zeitraum ein Einkommen durch die geleistet Arbeit erzielt. Auch hierfür ein kurzes Beispiel: Ein Sänger schreibt ein neues Lied, macht im Studio die ganzen Aufnahmen und arbeitet so lang daran, bis eine fertige Single oder sogar ein Album daraus wird. Wenn die Musik jetzt im Radio gespielt wird, bei iTunes heruntergeladen oder im Plattenladen gekauft wird, dann verdient er daran jedes mal etwas mit. Er muss dafür aber nicht im Radio die Ansagen  machen, bei Apple die Server überwachen oder im Plattenladen die Kunden beraten. Das Einkommen fließt, ohne eine direkte Abhängigkeit von der Arbeit des Künstlers zu haben.

Muss man Sänger sein, um passives Einkommen erzielen zu können?

Ein ganz klares: Nein! Es gibt verschiedene Möglichkeiten passives Einkommen zu erzielen, auch wenn die eigenen Talente nicht in der Musik zu finden sind. In den nächsten Artikeln möchte ich verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie man passives Einkommen erzielen kann und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Ein Gedanke zu „Was ist passives Einkommen?“

Kommentare sind geschlossen.